Dschungelabenteuer mit dem Langweilpapa

Bild: Moritz-Verlag
Bild: Moritz-Verlag

Lisa Moroni und Eva Eriksson: Vorsicht, Krokodil (Moritz-Verlag, Frankfurt am Main 2014, 32 Seiten, € 12,95, ab 4 Jahren)

Neulich in Augsburg: Eine wunderbare Buchhandlung entdeckt, die eins der beiden großen Schaufenster ganz zauberhaft komplett mit Kinderbüchern der besonderen Art ausgestattet hatte. Weiterlesen „Dschungelabenteuer mit dem Langweilpapa“

Wo ist der Bär zuhause?

Bild: Annette-Betz-Verlag
Bild: Annette-Betz-Verlag

Sophy Henn: Ein Platz für Bär (Annette-Betz-Verlag, Berlin 2015, 32 Seiten, € 12,95, ab 3 Jahren)

Ein kleiner Junge und ein kleiner Bär sind die besten Freunde. Doch der kleine Bär wächst rasant und wird zu einem ziemlich großen Bär, der gar nicht mehr in die Wohnung passt – ein neuer Platz für Bär muss her. Aber wo finden? Weiterlesen „Wo ist der Bär zuhause?“

Vom Lieben und Loslasssen

Bild: Bloomsbury
Bild: Bloomsbury

Marjorie Newman: Maulwurf und der kleine Vogel. Illustriert von Patrick Benson (Berlin-Verlag/Bloomsbury-Verlag, Berlin 2003, 28 Seiten, antiquarisch, ab 4 Jahren)

Der Maulwurf-Junge findet einen kleinen Vogel, der aus dem elterlichen Nest gefallen ist. Als auch nach langem Warten kein Elternvogel auftaucht, beschließt der Maulwurf den hilflosen Vogel mit nach Hause zu nehmen und dort aufzupäppeln. Die beiden werden Freunde, der Vogel wächst und wird kräftiger, er will fliegen. Doch der Mauwurf hängt an seinem kleinen Gefährten und will ihn nicht loslassen. Weiterlesen „Vom Lieben und Loslasssen“

„Rührende Persönlichkeiten“

Bild: Arthaus
Bild: Arthaus

Mikrokosmos (Regie: Claude Nuridsany und Marie Pérennou, Arthaus 2005, 72 Minuten)

Nur wenige, ruhige Sätze werden zu Beginn des rund 70 Minuten langen Films gesprochen. Welch eine Wohltat für alle, die die aus den ewig gleichen Textbausteinen zusammengeschusterten Naturdokus satt sind, die vor Informationen bersten, die einen über die Höhe der Berge, die Tiefe der Meere, die Namen der Tiere, Bäume, Sträucher, Steine und – oh Graus! – „althergebrachte Traditionen“ der dort lebenden Menschen belehren. Weiterlesen „„Rührende Persönlichkeiten““

Traum von der Freiheit

Bild: Esslinger
Bild: Esslinger

Elisabeth Schmidbauer, Joachim Knappe: Als die Tiere den Zoo verließen (Esslinger, Stuttgart 1997, 32 Seiten, antiquarisch, ab 5 Jahren)

Ein alter Zoo-Elefant träumt. Er träumt von seiner Kindheit, von den Savannen Afrikas, von süßem Sumpfgras und von seiner Familie, von der er als kleines Elefantenbaby durch Wildjäger getrennt wurde. Seine Familie gibt es nicht mehr. Weiterlesen „Traum von der Freiheit“

Wo Fuchs und Wichtel sich Gute Nacht sagen

Bild: Oetinger
Bild: Oetinger

Astrid Lindgren: Tomte und der Fuchs. Mit Bildern von Harald Wiberg (Oetinger, Hamburg 2011, 32 Seiten, 28. Auflage, € 12,90, ab 4 Jahren)

In vier Wochen ist Heiligabend! Auch, wenn ich das ganze (Konsum)Brimborium drumherum nicht nachvollziehen kann und ziemlich grauenhaft finde, so gibt es doch wunderbare Bücher, die man jetzt hervorholen, lesen und vorlesen kann. Daher habe ich mal meine Kinder(bilder)bücher nach Weihnachtsgeschichten durchgeschaut und dabei fiel mir Astrid Lindgrens wunderschönes Buch Tomte und der Fuchs in die Hände. Weiterlesen „Wo Fuchs und Wichtel sich Gute Nacht sagen“

Maulwurfsjagd mit explosivem Ende

Bild: Lychatz
Bild: Lychatz

Jurij Koch, Thomas Leibe: Bauer Sauer und der Maulwurf Ulf (Lychatz 2013, 32 Seiten, € 9,95, ab 5 Jahren)

Was passiert, wenn ein kleiner schwarzer Kerl mit langer rosa Nase beschließt, es sich im Obstgarten von Bauer Sauer – genauer: darunter – gemütlich zu machen? Bauer Sauer wird… sauer! Und wie, das hat Jurij Koch aufgeschrieben und Thomas Leibe in herrliche Bilder umgesetzt. Die Geschichte dürfte nicht nur Kinder begeistern, denn der Text lädt geradezu dazu ein, laut vorgelesen zu werden – Weiterlesen „Maulwurfsjagd mit explosivem Ende“

Liebenswerte kleine Draufgänger

Bild: Universum Film
Bild: Universum Film

Wächter der Wüste (Regie: James Honeyborne, Universum Film 2009, 80 Minuten)

Erdmännchen sind nur etwa 30 Zentimeter groß (oder klein). Wie aufregend und faszinierend ihre Welt ist, zeigt „Wächter der Wüste“ (im englischen Original schlicht: „The Meerkats“). Erzählt wird die Geschichte des kleinen Erdmännchen-Jungen Kolo und seiner Familie, wie er heranwächst, vom großen Bruder lernt, wie und wo man Nahrung findet und wie sozial diese Tiere sind. Weiterlesen „Liebenswerte kleine Draufgänger“

Tiere sollten in unserer Ethik herumlaufen

Bild: C. H. Beck
Bild: C. H. Beck

Hilal Sezgin: Artgerecht ist nur die Freiheit. Eine Ethik für Tiere oder Warum wir umdenken müssen (C. H. Beck, München 2014, 301 Seiten, 2. Auflage, € 16,95)

Eigentlich müsste man jeden Satz aus diesem Buch zitieren. Hilal Sezgin legt mit Artgerecht ist nur die Freiheit ein moralphilosophisches Handbuch vor, das intelligent, verständig und so deutlich wie nachvollziebar zeigt, dass und warum nichtmenschliche Tiere einen Platz in unserer Vorstellung von Ethik haben sollten, ja: brauchen. Weiterlesen „Tiere sollten in unserer Ethik herumlaufen“

Für die Tiere: Vegan aus Liebe

Bild: Echo-Verlag
Bild: Echo-Verlag

Ruby Roth: Vegan aus Liebe. Fass dir ein Herz und werde aktiv (Echo-Verlag, Göttingen 2012, 48 Seiten, € 14,90, ab 7 Jahren)

Ruby Roths zweites Kinderbuch über Veganismus besticht ebenso wie der Vorgänger durch einfühlsame Bilder und eine schöne Sprache. Die Traurigkeit des Zirkuselefanten ist unübersehbar, die gequälten Tiere im Versuchslabor machen sprachlos. Doch es ist auch ein hoffnungsvolles Buch, Weiterlesen „Für die Tiere: Vegan aus Liebe“