Von heiligen Kühen und jüdischen Schweinen

Bild: Heyne
Bild: Heyne

David Duchovny: Heilige Kuh (Heyne, München 2015, 224 Seiten, € 16,99)

David Duchovny – die meisten werden ihn mit dem Mystery-Serienerfolg Akte X aus den 1990er Jahren und der kürzlich abgedrehten Serie Californication in Verbindung bringen. Dass der Mann Vegetarier ist und sich für den Tierschutz engagiert, war auch mir neu. Vorgelegt hat Duchovny nun einen kurzweiligen Roadtrip in Buchform, in dem drei tierische Charaktere die Hauptrollen spielen. Weiterlesen „Von heiligen Kühen und jüdischen Schweinen“

Wo ist der Bär zuhause?

Bild: Annette-Betz-Verlag
Bild: Annette-Betz-Verlag

Sophy Henn: Ein Platz für Bär (Annette-Betz-Verlag, Berlin 2015, 32 Seiten, € 12,95, ab 3 Jahren)

Ein kleiner Junge und ein kleiner Bär sind die besten Freunde. Doch der kleine Bär wächst rasant und wird zu einem ziemlich großen Bär, der gar nicht mehr in die Wohnung passt – ein neuer Platz für Bär muss her. Aber wo finden? Weiterlesen „Wo ist der Bär zuhause?“

Vom Lieben und Loslasssen

Bild: Bloomsbury
Bild: Bloomsbury

Marjorie Newman: Maulwurf und der kleine Vogel. Illustriert von Patrick Benson (Berlin-Verlag/Bloomsbury-Verlag, Berlin 2003, 28 Seiten, antiquarisch, ab 4 Jahren)

Der Maulwurf-Junge findet einen kleinen Vogel, der aus dem elterlichen Nest gefallen ist. Als auch nach langem Warten kein Elternvogel auftaucht, beschließt der Maulwurf den hilflosen Vogel mit nach Hause zu nehmen und dort aufzupäppeln. Die beiden werden Freunde, der Vogel wächst und wird kräftiger, er will fliegen. Doch der Mauwurf hängt an seinem kleinen Gefährten und will ihn nicht loslassen. Weiterlesen „Vom Lieben und Loslasssen“

Lieblingskinderbuch

Bild: Oetinger
Bild: Oetinger

Ulf Nilsson, Eva Eriksson: Liebes kleines Schweinchen (Oetinger, Hamburg 1983, 30 Seiten, antiquarisch)

Es ist Zeit für eine neue Verschlagwortung: Lieblingskinderbücher! Dieses Buch ist in meinem Geburtsjahr erschienen und meine Eltern haben es glaube ich auch kurz nach meiner Geburt gekauft. Es hat heute einen besonderen Platz bei uns im Wohnzimmerschrank und in meinem Herzen ohnehin. Weiterlesen „Lieblingskinderbuch“

Traum von der Freiheit

Bild: Esslinger
Bild: Esslinger

Elisabeth Schmidbauer, Joachim Knappe: Als die Tiere den Zoo verließen (Esslinger, Stuttgart 1997, 32 Seiten, antiquarisch, ab 5 Jahren)

Ein alter Zoo-Elefant träumt. Er träumt von seiner Kindheit, von den Savannen Afrikas, von süßem Sumpfgras und von seiner Familie, von der er als kleines Elefantenbaby durch Wildjäger getrennt wurde. Seine Familie gibt es nicht mehr. Weiterlesen „Traum von der Freiheit“

Der Geschmack der Freiheit

Bild: Fair Antispe Fashion
Bild: Fair Antispe Fashion

Katja Kaminski, Schlunz: Die geschenkte Freiheit (Fair Antispe Fashion, 2012, 20 Seiten, € 15,-, ab 4 Jahren)

Eine nächtliche Tierbefreiung schenkt einigen Bauernhoftieren unerwartet die Freiheit. Kuh und Kalb, Schwein, Kaninchen und Hühner machen sich auf den Weg in eine ungewisse Zukunft. Doch alles wird besser sein, als weiter im dunklen, muffigen Stall zu stehen und sich kaum um die eigene Achse drehen zu können, denn: „Die Freiheit schmeckt gut, die Freiheit kann nur köstlich sein!“ Weiterlesen „Der Geschmack der Freiheit“

Kleiner Schweinejunge entdeckt die Freiheit

Bild: Compassion Media
Bild: Compassion Media

Alexander Bulk, Insa-Christina Müller: Schweinchen Hugo reißt aus (Compassion Media, Münster 2012, 72 Seiten, € 13,90, ab 8 Jahren)

Hugo ist ein kleiner Schweinejunge und lebt mit seiner Mutter und vielen anderen Schweinen in einem großen Stall bei einem Bauern. Seine Mama kann er allerdings nur durch Gitterstäbe sehen, durch die Stäbe hindurch gibt sie ihm morgens und abends einen liebevollen Rüsselstupser. Irgendwann jedoch wird Hugos Mama abgeholt und kommt auch nicht wieder. Weiterlesen „Kleiner Schweinejunge entdeckt die Freiheit“

Lammkeule, nein danke!

Bild: WuWei-Verlag
Bild: WuWei-Verlag

Konstantin Kallergis, Katharina Kelting: Lotte und die Flucht der Lämmer (Wu-Wei-Verlag, Schondorf 2010, 48 Seiten, € 9,90, ab 6 Jahren)

Das zweite Abenteuer mit dem früheren Schulpferd Lotte: Dieses Mal spielen zwei Kamerun-Lämmer die Hauptrollen. Auf der Flucht vor dem Schlachter treffen sie auf Lotte, Weiterlesen „Lammkeule, nein danke!“

Freiheit für ein ehemaliges Schulpferd

Bild: Wu-Wei-Verlag
Bild: Wu-Wei-Verlag

Konstantin Kallergis, Katharina Kelting: Lotte zieht das große Los. Die wahre Geschichte eines Schulpferds (Wu-Wei-Verlag, Schondorf 2011, 42 Seiten, 2. Auflage, € 9,90, ab 6 Jahren)

Es könnte die Geschichte von Loriot von Hof Butenland sein: Ein Schulpferd wird jahrelang von zig Kindern geritten, bis es erschöpft und ausgelaugt für den Reitbetrieb nicht mehr rentabel ist. Wie für so viele Reitpferde soll der „Lohn“ für die jahrelange Arbeit auch für Lotte darin bestehen, geschlachtet zu werden. Weiterlesen „Freiheit für ein ehemaliges Schulpferd“