Traum von der Freiheit

Bild: Esslinger
Bild: Esslinger

Elisabeth Schmidbauer, Joachim Knappe: Als die Tiere den Zoo verließen (Esslinger, Stuttgart 1997, 32 Seiten, antiquarisch, ab 5 Jahren)

Ein alter Zoo-Elefant träumt. Er träumt von seiner Kindheit, von den Savannen Afrikas, von süßem Sumpfgras und von seiner Familie, von der er als kleines Elefantenbaby durch Wildjäger getrennt wurde. Seine Familie gibt es nicht mehr. Weiterlesen „Traum von der Freiheit“

Was wirklich wertvoll ist

Bild: Oetinger
Bild: Oetinger

Mauri und Tarja Kunnas: Das allerschönste Weihnachtsgeschenk (Oetinger, Hamburg 2006, 26 Seiten, antiquarisch, ab 4 Jahren)

Nicht nur am Korvatunturi beim Weihnachtsmann und seinen Wichteln wird wild Weihnachten gefeiert, auch in Pfotenhausen. Hier wohnt Familie Böckel, und Papa Böckel ist nichts zu teuer, um seinem Sohn Paul eine Freude zu machen. Mutter Böckel verwöhnt den Sohnemann mit Pfirsich-Pfefferminz-Eis mit Schokosoße. Glücklich macht das aber auch nicht, Weiterlesen „Was wirklich wertvoll ist“

Vorweihnachtszeit am Korvatunturi

Bild: Oetinger
Bild: Oetinger

Mauri und Tarja Kunnas: 12 Geschenke für den Weihnachtsmann (Oetinger, Hamburg 1988, 52 Seiten, € 12,90, ab 5 Jahren)

Wir sind wieder hoch oben in Lappland, am Fuße des Korvatunturi, wo der Weihnachtsmann und seine Wichtelinnen und Wichtel wohnen. Es sind nur noch zwölf Tage bis Weihnachten und alle sind schwer beschäftigt mit den allerletzten Vorbereitungen für die große Reise am 24. Dezember, die den ganzen Tag und die ganze Nacht und bis zum nächsten Tag dauern wird.

Der kleine Wichteljunge Kalle hat eine ganz prima Idee: Weiterlesen „Vorweihnachtszeit am Korvatunturi“

Am Korvatunturi

Bild: Oetinger
Bild: Oetinger

Mauri und Tarja Kunnas: Wo der Weihnachtsmann wohnt (Oetinger, Hamburg 1982, 48 Seiten, € 12,90, ab 4 Jahren)

Kennt ihr die Bücher von Mauri und Tarja Kunnas? Nein? Großer Fehler! Als Kind habe ich einmal zu Weihnachten 12 Geschenke für den Weihnachtsmann bekommen. Die Geschichten spielen hoch oben im Norden, in Lappland, und weil das zu Finnland gehört, hat der Berg, an dem der Weihnachtsmann mit seinen Wichteln wohnt, einen lustigen Namen: Weiterlesen „Am Korvatunturi“

Wo Fuchs und Wichtel sich Gute Nacht sagen

Bild: Oetinger
Bild: Oetinger

Astrid Lindgren: Tomte und der Fuchs. Mit Bildern von Harald Wiberg (Oetinger, Hamburg 2011, 32 Seiten, 28. Auflage, € 12,90, ab 4 Jahren)

In vier Wochen ist Heiligabend! Auch, wenn ich das ganze (Konsum)Brimborium drumherum nicht nachvollziehen kann und ziemlich grauenhaft finde, so gibt es doch wunderbare Bücher, die man jetzt hervorholen, lesen und vorlesen kann. Daher habe ich mal meine Kinder(bilder)bücher nach Weihnachtsgeschichten durchgeschaut und dabei fiel mir Astrid Lindgrens wunderschönes Buch Tomte und der Fuchs in die Hände. Weiterlesen „Wo Fuchs und Wichtel sich Gute Nacht sagen“

Maulwurfsjagd mit explosivem Ende

Bild: Lychatz
Bild: Lychatz

Jurij Koch, Thomas Leibe: Bauer Sauer und der Maulwurf Ulf (Lychatz 2013, 32 Seiten, € 9,95, ab 5 Jahren)

Was passiert, wenn ein kleiner schwarzer Kerl mit langer rosa Nase beschließt, es sich im Obstgarten von Bauer Sauer – genauer: darunter – gemütlich zu machen? Bauer Sauer wird… sauer! Und wie, das hat Jurij Koch aufgeschrieben und Thomas Leibe in herrliche Bilder umgesetzt. Die Geschichte dürfte nicht nur Kinder begeistern, denn der Text lädt geradezu dazu ein, laut vorgelesen zu werden – Weiterlesen „Maulwurfsjagd mit explosivem Ende“

Für die Tiere: Vegan aus Liebe

Bild: Echo-Verlag
Bild: Echo-Verlag

Ruby Roth: Vegan aus Liebe. Fass dir ein Herz und werde aktiv (Echo-Verlag, Göttingen 2012, 48 Seiten, € 14,90, ab 7 Jahren)

Ruby Roths zweites Kinderbuch über Veganismus besticht ebenso wie der Vorgänger durch einfühlsame Bilder und eine schöne Sprache. Die Traurigkeit des Zirkuselefanten ist unübersehbar, die gequälten Tiere im Versuchslabor machen sprachlos. Doch es ist auch ein hoffnungsvolles Buch, Weiterlesen „Für die Tiere: Vegan aus Liebe“

Tiere sind keine Lebensmittel, sondern Lebewesen

Bild: Echo-Verlag
Bild: Echo-Verlag

Ruby Roth: Warum wir keine Tiere essen. Ein Buch über Veganer, Vegetarier und alles Lebendige (Echo-Verlag, Göttingen 2012, 48 Seiten, 2. Auflage, € 14,90, ab 6 Jahren)

Auf jeweils mehreren Doppelseiten erfährt man, welche Verhaltensweisen und welche Fähigkeiten Tiere wie Schweine, Hühner, Enten und Rinder in Freiheit an den Tag legen und welche Bedürfnisse sie haben. Dem gegenüber steht die Realität der Nutztiere, die keines ihrer Grundbedürfnisse ausleben dürfen und zusammengepfercht in dreckigen Ställen auf ihren Tod warten.

Das Buch weckt Empathie für „die Anderen“ und zeigt, dass sie so anders gar nicht sind. Weiterlesen „Tiere sind keine Lebensmittel, sondern Lebewesen“

Der Geschmack der Freiheit

Bild: Fair Antispe Fashion
Bild: Fair Antispe Fashion

Katja Kaminski, Schlunz: Die geschenkte Freiheit (Fair Antispe Fashion, 2012, 20 Seiten, € 15,-, ab 4 Jahren)

Eine nächtliche Tierbefreiung schenkt einigen Bauernhoftieren unerwartet die Freiheit. Kuh und Kalb, Schwein, Kaninchen und Hühner machen sich auf den Weg in eine ungewisse Zukunft. Doch alles wird besser sein, als weiter im dunklen, muffigen Stall zu stehen und sich kaum um die eigene Achse drehen zu können, denn: „Die Freiheit schmeckt gut, die Freiheit kann nur köstlich sein!“ Weiterlesen „Der Geschmack der Freiheit“

Spaß mit frechem Schweinemädchen

Bild: Oetinger
Bild: Oetinger

Rudolf Herfurtner, Reinhard Michl: Rosa (Oetinger, Hamburg 2001, 36 Seiten, antiquarisch, ab 4 Jahren)

Diese Rosa sieht dem Rosa-Mariechen vom Lebenshof Hof Butenland nicht nur ähnlich, sie ist auch genauso frech und gewitzt!

Mit ihren fünf rosaroten Brüdern und ihren Eltern, einer Hausschwein-Dame und einem Wildschweineber, lebt Rosa wild und vergnügt im Wald. Rosa ist das mutigste der Schweinekinder Weiterlesen „Spaß mit frechem Schweinemädchen“