Prima Einstieg in den veganen Alltag

Bild: Ventil-Verlag
Bild: Ventil-Verlag

Patrick Bolk (Hg.): Ab heute vegan. So klappt dein Umstieg. Ein Wegweiser durch den veganen Alltag (Ventil-Verlag, Mainz 2013, 144 Seiten, € 12,90)

Die Autor*innen des 2011 am 1. November, dem Weltvegantag, ins Leben gerufenen Blogs Deutschland is(s)t vegan haben kaum zwei Jahre später ein kompaktes, 140 Seiten starkes Büchlein vorgelegt, das Vegan-Frischlingen oder denen, die es werden wollen, in der ersten Zeit der Umstellung mit Rat und Tat zur Seite stehen soll. Manchmal verderben zu viele Köch*innen ja den veganen Brei, aber in diesem Fall ist ein ansprechender, niemals belehrender, informationsgeladener Helfer für so ziemlich alle Lebenslagen und Entscheidungsfragen des veganen Alltags entstanden. Alte vegane Hasen werden darin wohl wenig Neues finden, aber hey: Das Buch kann man Eltern, Großeltern, Tanten, Freund*innen und Nachbar*innen unbesorgt in die Hand drücken, wenn man selbst grad keine Zeit für oder Lust auf lange Erklärungen zu den üblichen Fragen bzw. Provokationen hat. Die werden hier nämlich gekonnt beantwortet – von der Frage Nummer eins „Was kannst du denn dann noch essen?“, über die Gefühlswelt von Pflanzen bis hin zu arbeitslosen Metzgern.

Neben reichlich Zahlen und Fakten bietet das Buch mehrere Interviews, Koch- und Backtipps, Bezugsquellen vor Ort und im Netz, und immer wieder Hinweise, worauf man beim Einkauf achten sollte. Auch Tierversuche werden kritisch beleuchtet und es wird deutlich, dass sie vor allem einen Zweck haben: einige Pharmaunternehmen, Züchter und weitere Profiteure dieses sinnlosen Systems reich zu machen. Ob brauchbare Ergebnisse dabei herauskommen, interessiert dort niemanden; und dass so gut wie nie brauchbare Ergebnisse erzielt werden, belegen diverse unabhängige Studien.

Besonders schön ist, dass die Autor*innen den Veganismus sehr umfassend verstehen: Sie plädieren u.a. für Strom aus erneuerbaren Energien statt aus Kernkraft oder Kohle, für hochwertige (und langlebige) öko-fair-vegane oder Second-Hand-Kleidung statt Billigkleidung, die unter teils katastrophalen Arbeits- und Umweltbedingungen produziert wird, und für ökologisch verträgliche Reinigungsmittel statt Chemiekeule. Einleuchtend ist der Hinweis, dass auch vegane Alternativen zu Fleisch und anderen Tierprodukten für einigen Verpackungsmüll sorgen – auch hier wird also das Bewusstsein für die Folgen unseres Konsums angesprochen. Selbermachen ist nicht nur günstiger, sondern entlastet auch den Mülleimer. Ab und an mal ein veganes Gyrosgericht aus dem Kühlregal ist selbstverständlich erlaubt, nur sollte man es eben nicht täglich konsumieren.

Eine kleine Nörgelei sei gestattet: Es wird munter zwischen den Begriffen vegan und rein pflanzlich gewechselt, wenn es um die Ernährung geht. Ganz richtig ist das nicht, denn zur Ernährung dürften für viele Veganer*innen auch Pilze gehören, die weder Pflanzen noch Tiere sind, und jeder vegan lebende Mensch braucht ausreichend Wasser zu seiner Ernährung, das ebenfalls nicht dem Pflanzenreich zuzuordnen ist.

Alles in allem haben die Leute von Deutschland is(s)t vegan einen prima Ratgeber für den Einstieg in ein veganes Leben geliefert, der die wichtigsten Fragen kompetent beantwortet und Lust auf mehr macht. Mehr gibt es übrigens auf der Seite Ab heute vegan: Empfehlungen für lesenswerte Bücher und Blogs sowie viele weitere Informationen rund um das Thema Veganismus.

Advertisements

2 Gedanken zu “Prima Einstieg in den veganen Alltag

  1. Vielen lieben Dank für die Vorstellung.
    Ich freu mich gerade sehr, dass wir auf deinem Nachttisch gelandet sind und ich schick dir ein dickes Busserl aus München

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s